Alles finden...

20. September 2012 - Familienbesuch...

Sie können schauen, als könnten sie kein Wässerchen trüben, oder? Von links nach rechts: Quitte, Quincey, Frida.

 

In den letzten Wochen war bei KENAVO viel los... das Tollste war der Familienbesuch: Ende August kam zuerst mal Quitte für ein paar Tage. Quinceys Schwester ist genauso munter und fidel wie unser Nesthäkchen - zusammen haben sie den KENAVO Garten unsicher gemacht. Im Haus und auf unseren regelmäßigen Runden haben sie sich aber prima benommen.

 

Quitte hat sich toll in unser kleines Rudel eingefügt: Die strenge Frida war mit ihr zufrieden. Es gab ihrerseites nichts zu meckern und auch keine Reibereien. Gefuttert haben alle friedlich in gebührendem Abstand voneinander aber dennoch im selben Raum. Nachts haben alle auf zwei Kudden verteilt bei mir im Schlafzimmer geschlafen. Ab uns zu wurde getauscht, Frida mit Quitte, Quincey mit Frida oder doch lieber Quitte mit Quincey?

 

Nachdem Quitte wieder abgereist war und wir einige Tage Ruhe im Karton hatten, kam unsere kleine KENAVO Cara. Cara blieb fast 2 Wochen und es war eine herrliche Zeit. Der KENAVO Garten mit dem großen Erdhügel war besonders beliebt bei der kleinen Maus. Sie hat den Tunnel vollendet und verschwand gerne darin.

Auch Cara schlief mit unseren Mädchen im selben Körbchen, lief auf allen Spaziergängen locker mit, im Wald frei, in den Straßen an lockerer Leine: Für 6 Monate eine tolle Leistung.

Frida, Quincey und Cara haben oft stundenlang miteinander gespielt - und dann war auch wieder Ruhe. Meine Bürohunde Frida und Quincey kennen das: Wenn Frauchen arbeitet, verschlafen wir gemütlich die Zeit unterm oder nebem dem Schreibtisch. Cara hat es vom ersten Moment an genau so gemacht... Wir freuen uns auf Caras nächsten Besuch!

 

 



 

Cara im Büro....

 

... und hier rechts Cara mit uns zu Besuch bei Freunden. Nachdem die kleine Maus alle Gäste begrüßt und das Haus untersucht hat, nahm sie sich den letzten freien Sessel und schlief dann dort trotz Party-Lärm entspannt ein!