Alles finden...

20. Januar 2015 - Die Welt der Flöhchen wird größer...

Ja, die Flöhe werden größer, mobiler, unternehmungslustiger - und ihre Welt wird größer.

Dennoch brauchen sie auch mit 7 Wochen noch viel Schlaf und Ruhe, um all das, was sie lernen und kennenlernen, zu verarbeiten und sich auszuruhen von wilden Spielen und aufregenden Erlebnissen, Besuchen von großen und kleinen Zweibeinern und anderen Vierbeinern.

Deshalb bleibt bei uns das Welpenzimmer auch während der gesamten Zeit der kleinen KENAVOs bei uns ihre Oase, ein Ort des Rückzugs und der Ruhe. Besuch darf kommen, wenn die Kleinen munter sind - und Besucher müssen respektieren, wenn sie wieder Ruhe benötigen. Auch sind die Kleinen nicht ununterbrochen mit dem ganzen Rudel zusammen. Kurze Besuche der anderen Hunde, gemeinsame Ausflüge in den Garten - und dann gibt es wieder Zeit für die Flöhe. Sie spielen unter sich... und einer nach dem anderen sucht sein Schlafplätzchen. So wachsen sie zu ausgeglichenen kleinen Hunden heran. Terrier-Temperament haben sie von ganz allein ;-)

 IMG 1403
 IMG 1442  IMG 1476
 IMG 1563
 IMG 1621

Alle Flöhe futtern inzwischen mit großem Appetit und manierlich aus der großen Schüssel. Nachdem wir mit ca. 3,5 Wochen so langsam angefüttert und dann nach und nach Mahlzeiten eingeführt haben, bekommen sie nun 4 Mahlzeiten von uns - und natürlich auch immer wieder noch einen Schluck aus der Milchbar.

Zusätzlich gibt es nun auch ab und zu was zum Kauen: z. B. kleine Pansenstangen oder Ähnliches.

Die Flöhe tragen nun regelmäßig - aber nicht den ganzen Tag - kleine Halsbänder, jeder hat eine eigene Farbe bekommen... und wir haben das Autofahren geübt. Sie sind supertapfer, keinem wurde es bisher schlecht und gepiepst haben sie nur bei der ersten Fahrt.

IMG 1596
IMG 1614
IMG 1609
Mehr Bilder aus der 7. Woche...