Alles finden...

23. Oktober 2016: 8 Irish Terrier fein getrimmt...

SAM 1706

Natürlich war es anstrengend. Aber es war trotzdem wieder ein toller Tag, denn Spaß, Austausch, Pausen, Essen und Toben kamen natürlich auch nicht zu kurz: Die Hautpdarsteller waren wie üblich unsere Irish Terrier, aus dem KENAVO G-Wurf Glenna, Glenys und Glenwood, aus dem A-Wurf unsere beiden Astronauten Carlos (KENAVO Armstrong) und Sam (KENAVO Aldrin) und als Gäste die beiden Kleinen Amy und Panzer und dazu Tino, der Papa unseres F-Wurfs. Wir haben uns sehr gefreut, ihn wiederzusehen.

Last but not least war die kleine Welsh Terrier Hündin Jos mit von der Partie. Sie ist schon 10 und hat uns mit ihrer tollen, witzigen Art immer wieder zum Lachen gebracht. Danke Jac, dass du sie mitgebracht hast. Sie dient Jac natürlich auch als geduldiges Modell - und was haben wir hauptsächlich gelernt von ihr? Das auch Irish Terrier brav auf dem Tisch stehen bleiben müssen. Dann ist das Trimmen halb so schlimm – im Gegenteil es macht dann Hund und Groomer auch Spaß und fördert die Bindung. Das Stehenbleiben, Aushalten können und Ruhigbleiben war mal wieder die wichtigste Übung beim Trimmtag. Jac Houben hat uns das wieder auf anschauliche und lustige Weise nähergebracht. Getrimmt haben wir natürlich auch – und auch hier wieder viel gelernt. Auch die alten Hasen.

SAM 1704
KENAVO Armstrong: Carlos
SAM 1713
KENAVO Aldrin: Sam
SAM 1726
KENAVO Glenna und Louisa, unser Grooming-Nachwuchs
 SAM 1718
KENAVO Glenys hört gut zu ;-)
SAM 1746
KENAVO Glenwood - schon sehr schick!

 

 SAM 1893
Zeit zum Toben gab es natürlich auch!
SAM 1829
 SAM 1724

Danke Jac, für einen tollen und lehrreichen Tag, danke auch unseren Trimmhelfern Steffi Weiers, Lotte und Sepp. Ohne eure Hilfe wären diese Tage nicht möglich. Nicht zuletzt bedanken wir uns natürlich für das tolle Buffet, dass wir alle gemeinsam zusammengetragen haben, für euer fleißiges Trimmen und natürlich bei unseren Vierbeinern, dass sie sooo geduldig mitgemacht haben.

Getrimmt haben wir wieder bei Claudia Loomans. Danke, dass wir wieder kommen durften.